Spring Break in Florida 2010 | Florida - Hotels, Flüge, Mietwagen

Florida Spring Break 2010

Spring Break steht vor der Tür und Florida ist traditionell eine der beliebtesten Destinationen für amerikanische Kids, um mal richtig auf den Putz zu hauen. All das natürlich bei besten Strandwetter. Auch für europäische und besonders deutsche Spring Break Touristen ist jede Menge Spaß drin.

Als erstes sollte man wissen, dass es zwar einige besonders überfüllte beliebte Orte für Spring Breakers in Florida gibt, tendenziell sind aber fast alle Strände und Attraktionen im Sunshine State in dieser Zeit sehr überlaufen.  Das liegt daran, dass nicht nur viele Kids aus den gesamten USA anreisen, sondern auch viele einheimische Spring Breaker zu Tagesausflügen an den Stränden und in den Freizeitparks unterwegs sind. Ihr solltet euch also drauf einstellen, dass romantische Strandspaziergänge wärend des Spring Break schwer werden könnten.

Entgegen der landläufigen Meinung dauert Spring Break nicht nur wenige Wochen, sondern erstreckt sich vom 15. Februar bis zum 10. April. Hauptzeit ist jedoch zwischen dem 9. und 20. März, da dann die meisten Colleges Pause machen. 

Zum Epizentrum der Partyaktivitäten hat sich in den letzten Jahren Panama City entwickelt. Auch in Daytona Beach, Fort Lauderdale, Miami Beach und Key West tanzen die Spring Breaker auf den Tischen. Wer während des Spring Break dort Urlaub machen möchte, aber keine Lust auf non-stop Party hat: Bei VisitFlorida.com gibt’s ein paar Tipps wie und wo die Spring Break Tage abseits der Massen auch entspannt verlaufen können.

Wer noch gar nicht entschieden ist, wo es hingehen soll, dem empfehle ich als Ausgangspunkt der Recherche, die Top 10 Hot Spots for Spring Break 2010.

Diesen Tipp bookmarken
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • Furl
  • Live
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Reddit
  • description
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • TwitThis
  • Webnews.de
  • Yahoo! Buzz
  • YahooMyWeb
  • Yigg

Einen Kommentar schreiben

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben.
Die Email-Adresse wird nicht angezeigt. Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*